pasqualino_montecorno

Der Wein der Frühlingsharmonie

Garda classico chiaretto d.o.c.

Der Pasqualino wird wie der Chiaretto hergestellt: die roten Trauben werden bei erster Gärung abgestochen (einige Stunden Maischung mit den Traubentrestern).
Wein mit intensiver, blumiger Duftnote und leichtem Mandelgeschmack, würzig und mit typisch frühlingshaftem Duft. Er wird beim letzten Neumond vor Ostern abgefüllt (daher der Name „Pasqualino“ – Osterwein, von ital. Pasqua = Ostern)
Ein exklusives Produkt unseres Betriebes.
Scarica la scheda - Pasqualino

Rebsorte 50% Groppello 10% Marzemino 15% Barbera 10% Chardonay 10% Sangiovese 5% Merlot
Erzeugungsgebiet Montecorno- Desenzano d/G
Produktion pro Hektar 50 q/Ha
Pflanzdichte 3600 – 3800 Stöcke/Ha
Höhe 100 Meter ü.d.M.
Vorwiegend kalkhaltiger Boden mittlerer Dichte
Erziehungsform Spalierreihen mit Rebschnitt nach Gouyot
Frühe Weinlese
Weinbereitung Abbeeren – kurzer Kontakt mit den Schalen während der Mazeration – Abstich bei Erhalt des typischen hellroten Farbtons. Die Weißkelterung endet in Edelstahltanks bei kontrollierter Temperatur, um Duft und Bouquet zu erhalten.
Durch Abfüllen des Weins beim ersten Neumond im Frühling wird er leicht perlend.
Ertrag zirka 55 l/q Verwendet wird nur der ohne Pressdruck ablaufende Vorlaufmost.
Farbe rosa
Duft fruchtig und blumig
Würzig und weich im Geschmack, leicht perlend
Trinktemperatur 12°C
Vol° 12% ~

vorzüglich als Aperitif und zum Osterkuchen (ital. „torta pasqualina“)